Ansprechpartner






Tel:


E-Mail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Brechen. Der DRK-Ortsverein Brechen ist derzeit befasst mit der Anschaffung eines „Menschenkickers“. Hierbei handelt es sich um ein aufblasbares „Fussballstadion“, in welchem  zwei Mannschaften á 6 Personen sich an quer zum Spielfeld verlaufenden Stangen festmachen und dann als überdimensionaler „Kicker“ versuchen, den Ball in das jeweils gegnerische Tor zu kicken. Es ist ein Spaß für Groß und Klein und soll nicht nur im Bereich des Jugendrotkreuzes zur Verfügung gestellt werden. Der DRK-Ortsverein Brechen möchte damit proaktiv für die Gesundheit sein, denn weg von der Konsole, dem Handy und Computer und ran an die frische Luft für mehr Bewegung in der Region. Ansprechpartner ist Bereitschaftsleiter Uwe Eufinger, der Rückfragen zur Aktion gerne zur Verfügung steht. Mitarbeiter/innen der Firma Phönix rufen im Augenblick bei heimischen Unternehmen an, um die Idee vorzustellen – wer sich gerne zusätzlich beim DRK-Ortsverein Brechen in den unterschiedlichsten Bereichen einbringen möchte oder sich für die Arbeit des Vereins interessiert, ist herzlich eingeladen, Kontakt aufzunehmen. www.DRK-Brechen.de oder sprechen Sie die Mitarbeiter bei den Blutspendeterminen oder Sanitätsdiensten in der Region einfach mal an – man freut sich auf Sie ! Peter Ehrlich / DRK-Brechen.de

v.l.n.r. Bereitschaftsleiter Uwe Eufinger, Bereitschaftsleiterin und Blutspendebeauftragte Jeanette Cologna, Holger Arnold (75 Spenden), Christoph Rosbach (100 Spenden), Jonas Rosbach (25 Spenden) und 2. Vorsitzender Hans Saufaus

Ansprechpartner


Bereitschaftsleiterin,Blutspendebeauftragte, Schriftführer

Jeanette Cologna

E-Mail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Niederbrechen. Mit dem erbrachten Ergebnis von insgesamt 147 Spenderinnen und Spendern startete der DRK-Ortsverein mit seinen treuen Teilnehmern sehr erfolgreich ins neue Jahr. Sieben Erstspender waren neu hinzugekommen. Besonders erfreulich ist speziell bei den Blutspendeterminen in Niederbrechen die schon seit vielen Jahrzehnten konstant hohe Beteiligung durch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und ihrer Familien. Man trifft sich, um gemeinsam Blutspenden zu gehen, den leckeren Imbiss einzunehmen und danach noch eine Weile – oft bis zum Schluß – zusammen zu sitzen. Und so ist es bei diesem Termin gleich dreimal zu einer Ehrung gekommen – Christoph Rosbach, der seit seinem 18. Lebensjahr so oft er kann, zum Blutspenden kommt und zwischenzeitlich auch seinen Sohn Jonas mitgebracht hat konnten für 100 erfolgreiche Spenden bzw. 25 erfolgreiche Blutspenden durch die Bereitschaftsleiterin Jeanette Cologna, Bereitschaftsleiter Uwe Eufinger und den zweiten Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Brechen, Hans Saufaus geehrt werden und das gleich zusammen mit Holger Arnold, der selbst Rotkreuzerfahrungen hat und nunmehr für 75 erfolgreiche Blutspenden geehrt werden konnte. Sibille Böhrer, Sascha Hoffarth und Dirk Ullrich konnten für jeweils 10 und Roger Wagner ebenfalls für 75 erfolgreiche Blutspenden geehrt werden. Den Jubiläumsspendern wurde die Urkunde des Blutspendedienstes Baden-Württemberg·Hessen, die jeweilige Ehrennadel in Gold sowie ein Präsent überreicht – Christoph Rosbach durfte sich über die begehrte Uhr mit eingraviertem Namen des Blutspendedienstes freuen und wurde von seinen Kameraden gefeiert! Der Dank, so Bereitschaftsleiter Uwe Eufinger erstreckt sich ausdrücklich auf alle Menschen in der Region, die zu den Blutspendeterminen kommen. Im Zuständigkeitsbereich des DRK-Ortsvereins Brechen besteht bereits am 17. Februar 2020 von 17:00 – 20:00 Uhr in der Mittelpunktschule Goldener Grund die Möglichkeit in Niederselters zu spenden – oder am 31.03.2020 wieder in Niederbrechen von 17:00 – 20:30 Uhr in der Sport- und Kulturhalle in Niederbrechen. Die Spendetermine, darauf weist die Blutspendebeauftragte des Vereins, Jeanette Cologna, hin, sind so terminiert, dass an den jeweiligen Spendeorten der Mindestabstand zwischen zwei Spenden von 56 Tagen eingehalten wird. Mehr Informationen zum Thema Blutspende auch im Internet unter www.DRK-Blutspende.de. Mehr Informationen zur Arbeit des DRK-Ortsvereins Brechen unter www.DRK-Brechen.de

© Peter Ehrlich /DRK-Brechen

Ansprechpartner






Tel:


E-Mail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Brechen/Selters. Wie bereits kürzlich berichtet, kam es zu einem Anbieterwechsel im Bereich der Altkleidersammlungen des Ortsvereins Brechen des Deutschen Roten Kreuz im Zuständigkeitsbereich Selters und Brechen. Bereitschaftsleiter Uwe Eufinger und Kamerad Uwe Müller freuten sich heute, die letzten der neuen DRK-Altkleider-Container aufstellen zu können.

Ab sofort kann die Bevölkerung wieder mit ihren Kleiderspenden die Arbeit des DRK-Ortsvereins Brechen unterstützen: Hierzu stehen 16 Altkleidercontainer in Nieder-(5) und Oberbrechen(3), Werschau (1), Haintchen (1), Niederselters (5) und Eisenbach (1). Sollten größere Mengen anfallen, kann auch eine Abholung vereinbart werden. Mehr Informationen erhalten Sie zur Arbeit des DRK-Ortsvereins Brechen unter www.DRK-Brechen.de. Der DRK-Ortsverein Brechen freut sich zudem stets über neue helfende Hände, wer also mit einem guten Vorsatz ins neue Jahr starten möchte, ist herzlich eingeladen, sich mit dem Verein in Verbindung zu setzen. (Text und Bilder: Peter Ehrlich / DRK-Brechen.de)

Ansprechpartner



Monika Stahlheber

Niederbrechen. Eben war das Leben noch in Ordnung, doch von einem auf den anderen Moment wird man mit dem Thema Pflege konfrontiert. Hierzu informiert der „Pflegestützpunkt Limburg“ im Rahmen einer Informationsveranstaltung beim DRK-Ortsverein Brechen. Am Montag, 16.März 2020 um 18 Uhr stellt der „Pflegestützpunkt Limburg“ seine Arbeit und Möglichkeiten der Unterstützung dar und informiert über Hilfsmöglichkeiten, das Thema Pflegeversicherung und beantwortet gerne offene Fragen. Das Thema schiebt man üblicherweise auf die lange Bank, so die Initiatorin des Abends, Monika Stahlheber, bis man von den Ereignissen überrollt wird und das Leben auf den Kopf gestellt wird. Dann zu wissen, wo man welche Hilfen bekommen kann, das ist das Anliegen dieser Informationsveranstaltung. Der Eintritt ist frei. Die etwa einstündige Veranstaltung richtet sich nicht nur an pflegende Angehörige und Senioren, sondern ist für alle Interessierten gedacht. Mehr Informationen zur Arbeit des DRK-Ortsvereins Brechen unter www.DRK-Brechen.de. (Peter Ehrlich / DRK-Brechen.de)

Ansprechpartner






Tel:


E-Mail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Erfolgreiches Blutspenderjahr im DRK-Ortsverein Brechen : 1118 Spender/innen und 517 Liter Blut

Niederbrechen/Niederselters. Der Jahresanfang ist Zeit für Rückblicke und Zahlenwerke – doch wenn beim Deutschen Roten Kreuz Zahlen genannt werden, stecken hinter jeder Zahl Menschen. So sind rund 60 Hände aktiv, um im Bereich Planung, Aufbau, Durchführung, Versorgung und Abbau zum Gelingen jeweils eines Blutspendetermines an den beiden Spendeorten in der Kulturhalle in Niederbrechen oder der MPS-Schule in Niederselters beizutragen, berichtet das Team der Bereitschaftsleitung Jeanette Cologna (Blutspendebeauftragte im DRK-Ortsverein Brechen) und Uwe Eufinger. Der Dank geht daher auch an die Mitglieder des DRK Ortsverein Brechen sowie die Mitarbeiter des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg·Hessen, die die Termine in der Region durchführen. Der Aufwand lohnt sich, wird damit doch lebenswichtiges Blut, ein nach wie vor nicht komplett synthetisch herstellbarer, Rohstoff für Blutkonserven oder Folgeprodukte gewonnen. Auf der anderen Seite ist es für jede einzelne/n Spender/in die Möglichkeit mehrfach im Jahr kostenlos einen Gesundheitscheck durchführen zu lassen. Hiervon haben bei beiden Spendeorten im vergangenen Jahr 1118 Spenderinnen und Spender Gebrauch gemacht. Zur Spende zugelassen werden konnten 1.034 Personen, woraus sich eine stattliche Menge von 517 Litern lebensspendenden Bluts ergibt betont Jeanette Cologna. Erfreulich hoch ist die auch wieder die Zahl an Erstspendern, die mit 86 Personen zeigt, wie gut es ist, dass immer wieder auf die Termine und die Bedeutung der Blutspende für sich selbst hingewiesen wird. Der nächste Blutspendetermin in Niederbrechen findet statt am 28.01.2020 in der Sport- und Kulturhalle (Dietkircher Straße oberhalb der Schule) von 17:00 – 20:30 Uhr oder am 31.03.2020 an gleicher Stelle und Zeit. Der nächste Termin in Niederselters findet statt am 17.02.2020 von 17:00-20:00 Uhr in der Mittelpunktschule Goldener Grund (Goethestraße 10).


Lanjährige treue Blutspender erhalten Ehrungen für 10, 25, 50, 75, 100, 125, 150, 175, 200 oder gar 225 Spenden und ein Präsent. Bei den letzten beiden Terminen konnten geehrt werden für 10 Spenden: Anna Peluso, Franziska Augustin und Anna Trost. Für 25 Spenden konnten geehrt werden Bernd Schmitt und Inge Eisenbach. Bereits für 50 Spenden konnten Uwe Eufinger und Reinhard Pfaff geehrt werden und Heinz-Rudolf Schönbach durfte sich über seine Ehrung zur 75. Spende freuen. Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg·Hessen und der DRK-Ortsverein Brechen bedanken sich stellvertretend für die große Bereitschaft und stets hohe Beteiligung an den Blutspendeterminen – stellvertretend für alle Blutspender/innen.

Mehr Informationen zum Thema Blutspende, dem Ablauf und Blutspendeterminen auch in Ihrer Nähe unter: www.Blutspende.de. Unter www.DRK-Brechen.de informiert der DRK-Ortsverein über seine Angebote.

Subcategories