Ansprechpartner






Tel:


E-Mail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Jetzt Blut spenden und gemeinsam die Versorgung im Sommer sichern

Ausgehend von einer 5-Tage-Woche werden in Deutschland täglich ca. 15.000 Blutspenden benötigt, um das Gesundheitssystem mit unverzichtbaren Blutpräparaten sicher versorgen zu können. Leere Liegen bei der Blutspende können zu einem Problem werden! Aktuell zählt jede Blutspende!

Das DRK ruft zur Blutspende in den kommenden Tagen auf.

 

Nächster Termin:

Dienstag, dem 23.07.2024

von 16:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Sport- und Kulturzentrum, Dietkircher Strasse

65611 Brechen / Niederbrechen

 

Bedingt durch das zunehmend sommerliche Wetter und die Feiertags- und Brückentagslage ist in den vergangenen Wochen die Bereitschaft zur Blutspende in Deutschland bereits spürbar zurückgegangen. Zu erwarten ist, dass durch die Großsportereignisse im Juni und Juli sowie die anstehenden Sommerferien die Spendenbereitschaft weiter sinkt.

Um auf diese enorme Herausforderung aufmerksam zu machen und neue Spenderinnen und Spender zu gewinnen, rufen die DRK-Blutspendedienste im Rahmen ihrer bundesweiten Kampagne #missingtype - erst wenn’s fehlt, fällt‘s auf auch mit prominenter Unterstützung, u.a. mit Fußballnationalspieler Toni Kroos zur Blutspende auf. Besonders jetzt und in den nächsten Wochen zählt jede Blutspende, um einen Engpass in der Versorgung mit den teilweise nur wenige Tage haltbaren Blutpräparaten zu vermeiden. Auch und besonders für Menschen, die erstmals eine Blutspende leisten möchten, sind die kommenden Wochen eine gute Gelegenheit, sich solidarisch zu engagieren und eine Karriere als Lebensretter zu starten.

 

Blut spenden? So einfach läuft‘s:

1. Wunschtermin online reservieren und am Tag der Spende reichlich (alkoholfrei) trinken

2. Anmeldung vor Ort unter Vorlage des Personalausweises

3. Ausfüllen des medizinischen Fragebogens

4. Kurzes, ärztliches Gespräch und kleine Laborkontrolle

5. Die Blutspende: Abnahme von ca. 500ml Blut, dauert nur 5 bis 10 Minuten

6. Ruhepause und leckere Snacks im Anschluss an die Spende

Alle Termine und weitere Informationen unter www.blutspende.de oder unter 0800 11 949 11.

Bildmaterialien zur Kampagne stehen unter www.missingtype.de/partner zur Verfügung.

Jetzt Blutspendetermin online reservieren unter

Ansprechpartner






Tel:


E-Mail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Einladung zur Mitgliederversammlung 2024

Der DRK-Ortsverein Niederbrechen lädt zu seiner ordentlichen

Mitgliederversammlung für Freitag den 26.Juli 2024 um 19:00 Uhr

in das DRK-Vereinsheim, Am Festplatz 1, nach Brechen-Niederbrechen ein.

Tagesordnung:

Top 1: Begrüßung und Totengedenken

Top 2: Protokoll der Mitgliederversammlung 2023

Top 3: Berichte

a) Bereitschaftsleitung

b) Seniorenarbeit

c) Vorsitzender

Top 4: Vorlage der Jahresrechnung 2023 durch den Schatzmeister

Top 5: Bericht über die Kassenprüfung und Entlastung des Vorstandes

Top 6: Vorlage und Genehmigung des Wirtschaftsplanes 2024/25

Top 7: Grußworte der Gäste

Top 8: Ehrungen

Top 9: Wahl der zwei Kassenprüfer/innen

Top 10: Wahl der Delegierten für die Kreisversammlung des KV

Top 11: Termine für 2024

Top 12: Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung können bis zum 12. Juli 2024 in schriftlicher Form beim Vorsitzenden Peter Tiefenbach, Limburger Straße 57, 65611 Brechen, eingereicht werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

DRK Ortsverein Niederbrechen

Peter Tiefenbach

Vorsitzender

DRK OV Niederbrechen

Niederbrechen, 14.06.2024



Ansprechpartner






Tel:


E-Mail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Ausbildung Zeltbau mal etwas anders. Durch die Beschaffung von Minizelten kann die Ausbildung auch bei schlechtem Wetter Indoor gemacht werden. Ideal auch für Austellungen und Präsentationen. Abgerundet wird das Bild durch die Sonderedition "DRK" von Playmobil.
Haben wir Euer Interesse geweckt dann kommt einfach vorbei. Wir treffen uns immer Freitags von 19:00 bis 21:00 Uhr im Vereinsheim Am Festplatz. (Foto: Julia Saufaus)

Ansprechpartner






Tel:


E-Mail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Wir feiern das Netzwerk der Menschlichkeit - ein Rotes Kreuz!

Wiesbaden/Hessen – Als ein sichtbares Netzwerk des Engagements präsentieren sich die Ehren- und Hauptamtlichen der Rotkreuzgliederungen in Hessen zum Internationalen Weltrotkreuztag am 8. Mai 2024.
Sie tragen rote Armbändchen mit dem Slogan „#einRotesKreuz“, zeigen sich auf den Social-Media-Kanälen und symbolisieren damit ihre Verbundenheit mit der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung.

„Über 26.900 Menschen, ob in roter Dienstkleidung oder im Hintergrund agierend, sind die stillen Helden, die dieses Netzwerk der Hilfe zusammenhalten. Die Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler setzen sich mit Leidenschaft und Entschlossenheit für ihre Mitmenschen ein. Das rote Armbändchen zum Weltrotkreuztag symbolisiert die verbindende Menschlichkeit unserer weltweit agierenden humanitären Organisation“, erklärt Norbert Södler – Präsident des DRK-Landesverbandes Hessen e.V. das Motto „#einRotesKreuz“ zum Weltrotkreuztag 2024.

 

Hintergrund Weltrotkreuztag

Am 8. Mai erinnern alle Gliederungen der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-gesellschaften (IFRC) an den Geburtstag eines Mannes vor 196 Jahren: Henry Dunant.

Er wurde am 8. Mai 1828 in Genf geboren und war ein Schweizer Geschäftsmann. Seine bürgerliche Erziehung war von humanistischen und christlichen Werten geprägt.

Sein Geburtstag wird in der gesamten weltweiten Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung als Weltrotkreuztag gewürdigt.

1901 erhielt Henry Dunant für seine Lebensleistung zusammen mit dem Pazifisten Frédéric Passy den ersten Friedensnobelpreis.

Die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRC) ist das weltweit größte humanitäre Netzwerk.

Sie unterstützt lokale Rotkreuz- und Rothalbmondeinheiten in mehr als 191 Ländern mit über 16 Millionen Freiwilligen.

Das Rote Kreuz in Hessen 
Das hessische Rote Kreuz gliedert sich in 35 Kreisverbände und 394 Ortsvereine. Die fünf Gemeinschaften Bereitschaften, Wasserwacht, Bergwacht, Wohlfahrts- und Sozialarbeit sowie das Jugendrotkreuz sind die Elemente des Deutschen Roten Kreuzes in Hessen. Wir haben 322 DRK-Bereitschaften, 163.969 Fördermitglieder, 17.142 aktive Helferinnen und Helfer, darunter 4.008 Jugendrotkreuzmitglieder in 260 JRK-Gruppen. Zudem arbeiten 9.792 engagierte Menschen hauptamtlich im DRK Hessen.

 

Einfach im laufenden Vereinsjahr dazustoßen und einfach mitmachen – das ist die beste Methode, das DRK kennen und lieben zu lernen, freut sich Peter Tiefenbach, wenn Interessent/inn/en erstmals zum Dienstabend kommen. Gerne steht er auch für Fragen vorab zur Verfügung. Weitere Informationen auch auf der Internetseite: www.DRK-Brechen.de und der Instagramseite: @DRKBrechen

© DRK-Brechen.de

Ansprechpartner






Tel:


E-Mail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Brechen. Die Gemarkung der Gemeinde Brechen konnte bei frühlingshaften Temperaturen aufatmen. In diesem Jahr waren rund 80 Helferinnen und Helfer bei der Aktion „Sauberhaftes Brechen“ dabei mit Unterstützung durch die Mitarbeiter des Bauhofes. Organisator Heinz Dieter Basquitt hatte seine Erfahrungen der Vorjahre in die Planung einfließen lassen und so konnten die Helfer/innen ausgestattet mit aktuellen Streckenvorschlägen die Gemarkung vom Müll befreien, der gedankenlos oder einfach nur aus Bequemlichkeit liegen gelassen wurde. Absolut schade und unnötig, wie Bürgermeister Frank Groos am Rande der traditionellen Begrüßungsrunde auf dem Festplatz in der herrlichen Frühlingssonne anmerkte. Es sind im gesamten Gemeindegebiet genügend Mülleimer aufgestellt, die regelmäßig durch die fleißigen Mitarbeiter des Bauhofes geleert werden. Bürgermeister Frank Groos hofft, dass derartige Aktionen dazu beitragen, das Bewusstsein für die Natur zu sensibilisieren und Verantwortung zu übernehmen – für seinen eigenen Müll, aber auch für eine nachhaltige Müllvermeidung. Nach der Sammelaktion gab es noch einen kleinen Imbiss zur Stärkung und als Dankeschön der Gemeinde beim DRK-Ortsverein Niederbrechen. Bürgermeister Frank Groos bedankte sich bei allen teilnehmenden Personen, Vereinen, Kirmesburschen und –mädchen und bei Heinz Dieter Basquitt für die sehr gute Organisation. © FOTO-EHRLICH.de / Peter Ehrlich

Subcategories